ECOLE DE BUDO RAJI INTERNATIONAL - RYU AIKIDO JODO IAIDO

Ecole de BUDO RAJI - Rennes, Aikido, Jodo, Iaido, ist eine internationale Budoschule.

Gegründet 2001 in Rennes, Frankreich durch Jaff Raji.  Jaff ist Vollzeitlehrer für Aikido, Iaido und Jodo  seit über nun zwei Jahrzehnten. Für den Namen der Schule stand das Acronym R-A-J-I ursprünglich für Rennes, Aikido, Jodo, Iaido. Obwohl RENNES Jaff's Zuhause und die Gründungsstadt der Ecole de BUDO RAJI ist, kann es, bedingt durch die Internationalisierung der Schule, auch  für Ryu, Aikido, Jodo und Iaido stehen. RYU ist das japanische Wort für 'traditionelle Schule'.

Der Gründer und  Lehrer, Jaff Raji sowie alle Lehrer und  Schüler der Schule, sind dem Üben und Weitergeben authentischer und traditioneller Werte des japanischen Budo verpflichtet, besonders auch weil es der  Selbstentwicklung dient. Für die Schule ist BUDO und besonders AIKIDO, Shinto Muso Ryu JODO , und Muso Shinden Ryu IAIDO, ein  Hilfsmittel zur harmonischen Weiterentwicklung des Menschen.

Selbst  vor der Gründung  von  Ecole de BUDO RAJI  hatte Jaff zahlreiche Lehrgänge in verschiedenen  Ländern ausserhalb Frankreichs,  bildete und  stärkte ernsthaft praktizierenden BUDO Gruppen.  Jaff's langanhaltende und enge Arbeitsbeziehung mit seinen vielen Schülern schaffte schliesslich die Atmosphäre für die Gründung und den Bedarf von  Ecole de BUDO RAJI - International. Diese fand statt  während eines intensiven Seminars mit alten Schülern aus Frankreich, Venezuela, Ungarn,  Equator, und den Vereinigten Staaten 2003 in Portland, Oregon.

Heute hat  Ecole de BUDO RAJI  Dojos in Frankreich, Ungarn, den U.S.A, Venezuela, Equator, Chile, Rumänien sowie auf der franzõsischen Insel Reunion. Jaff gibt auch regelmässig Seminare in Österreich, Slovakien, Spanien, Italien und Irland. Seit August  2005 ist das Hauptquartier der  Ecole de BUDO RAJI in   Portland, Oregon. Lehrer und Schüler der Schule treffen sich regelmässig um Ihre Arbeit an verschiedenen Seminaren und Ländern rund um den Globus  mehrmals im Jahr  zu Teilen.

Die Hauptdisziplin der Schule ist AIKIDO.  Aikido ist bereits komplettes BUDO, es wird von vielen als die am weitesten entwickelte Kampfkunst angesehen. Zweifelsohne ist Wahr, dass Aikido ein ausgezeichnetes Mittel zur Erreichung von Sebsterkenntniss, Selbstdisziplin und mõglicherweise einem hõheren Grad an Freiheit im Leben ist.  Ecole de BUDO RAJI hat eine einzigartige herangehensweise an das Aikido, charakterisiert durch die starke Betonung  der  Aufmerksamkeit genauso wie Einfachheit und Präzision der Bewegungen. Das Hauptaugenmerk ist auf die grundsätzlichen Konzepte des Budo und Selbst-entwicklung gerichtet, welche in den Basistechniken der Kunst enthalten sind  (KIHON GI ). Das Verstehen der Entwicklung und Beziehungen natürlicher Bewegungen ist in der Schulbeobachtung wichtiger als das ansammeln unabhängiger Anwendungen und Techniken. Die Herangehensweise ist auf diesem Weg eher vertikal denn horizontal. Sauber ausgeführtes Aikido befähigt an sich selbst zu arbeiten - am Kõrper, dem Intellekt und dem Geist gleichzeitig und durch erhõhte  Selbsterkenntniss  hilft es innere Ausgeglichenheit und Einheit zu erlangen. Da Aikido ausschliesslich in einer Gruppe (DOJO ) und hauptsächlich mit Partnerübungen praktiziert wird, erlaubt es auch ein tieferes Verständniss für zwischenmenschliche Beziehungen. (Weitere Gedanken und Informationen über Aikido kõnnen gefunden werden auf: www.aikido-jaff.raji.com, www.ecoledebudo.com)

Die Egänzenden oder zweitrangigen Disziplinen der Schule sind SHINTO MUSO RYU JODO und  MUSO SHINDEN RYU IAIDO. Zweitrangig bedeutet nicht dass diese Disziplinen weniger Ernst genommen würden. Es bedeutet lediglich, dass  Ecole de BUDO RAJI seine meiste Zeit hauptsächlich dem Aikido widmet und es kõrperlich unmõglich und vielleicht auch nicht nõtig ist, diesselbe Zeit für diese Künste wie für das Aikido aufzuwenden. Das ist insbesondere so, wenn wir verstehen, dass dies Mittel sind  das selbe Ziel zu erreichen: Selbst-erkenntniss und Selbst-entwicklung. Andererseits vermitteln diese älteren, klassischen Schulen ein tieferes Vertändniss für BUDO und mõgen manchen Lücken füllen, welches modernes Aikido charakterisiert. Auf diese Art sind sie für den ernsthaften und fortgeschrittenen Übenden ergänzend. Natürlich sind diese Disziplinen nicht obligatorisch für jeden, kõnnen jedoch von  denjenigen gewählt werden,  welchen  Aikido als einzige Schulaktivitätzu wenig ist. (Weitere Gedanken und Informationen kõnnen gefunden werden auf:
www.aikido-jaff.raji.com, www.ecoledebudo.com

EBR logo